Aktion Grundwasserschutz
in Unterfranken

Aufgabe
Information der Bevölke­rung über die Trink­wasser-Problematik in Unter­franken.
Umsetzung

Konzeption der Aktion Grundwasser­schutz – Trinkwasser für Unterfranken. Entwicklung diverser Modell-Projekte und öffentlichkeits-wirksamer Aktivitäten zur Förderung von Bewusstseinsbildung und Eigenverantwortung.
Wichtige Teilbereiche der Aktion Grundwasserschutz:
  • Modellproojekt Werntal
  • Initiative Ökolandbau
  • “Wasserschutzbrot” Unterfranken
  • Jahreszeitenkiste Unterfranken
  • Wasserforum Unterfranken
  • Interaktive Wanderausstellung
  • Schatzkiste Wasser
  • Wasserschule Unterfranken
  • Wasserinsel Alzenau (www.alzenau.de/Wasserinsel-Alzenau)
Weitere Informationen:
www.aktiongrundwasserschutz.de
Kunde

Regierung von Unterfranken, Würzburg
Auftragnehmer

Pro Natur GmbH, N-Komm UG
Ansprechpartner

Jürgen Ißleib
Textauszug:

Aktion Grundwasserschutz – Trinkwasser für Unterfranken

Trinkwasser ist unser wichtigstes Lebensmittel – es kann durch nichts ersetzt werden. In Unterfranken wird es, wie in allen anderen Regionen Bayerns, fast ausschließlich aus dem Grundwasser gewonnen.
Wir alle sind gefordert, das Trinkwasser auch für zukünftige Generationen zu erhalten. Die 2001 von der Regierung von Unterfranken ins Leben gerufenen AKTION GRUNDWASSERSCHUTZ – Trinkwasser für Unterfranken zeigt dabei auf, wie wichtig neues Denken und Handeln im Alltag ist.
Auf den folgenden Seiten finden Sie viele nützliche Informationen zum Thema Grundwasserschutz sowie Anregungen, wie ein Engagement jedes Einzelnen aussehen kann und welche konkreten Vorteile es Ihnen bringt. Bitte nutzen Sie unser Angebot – für unsere Kinder, für eine Heimat mit Zukunft!
Bildung für nachhaltige Entwicklung
Bildung für nachhaltige Entwicklung ist das Thema der UN-Dekade 2005 bis 2014 (Weitere Informationen zum BNE-Portal „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ finden Sie unter: www.bne-portal.de). Wir alle müssen lernen, dass unser Handeln hier und heute Einfluss auf das Leben der nachfolgenden Generationen hat – nicht nur bei uns, sondern auch in anderen Regionen der Welt. Daher ist „Nachhaltigkeit lernen“ auch der Leitfaden für die AKTION GRUNDWASSERSCHUTZ – vor allem in der Wasserschule Unterfranken.
Sauberes Grundwasser ist die Quelle für unser wichtigstes Lebensmittel, das Trinkwasser. Es kann nur durch nachhaltiges Wirtschaften auf Dauer bewahrt werden – das gilt für unsere Region, aber auch weltweit. Daher beschäftigt sich die AKTION GRUNDWASSERSCHUTZ zunehmend nicht nur mit Bewusstseinsbildung für den Schutz des Wassers, sondern immer mehr auch mit nachhaltiger Regionalentwicklung und globalen Themen wie Virtuelles Wasser.
Die AKTION GRUNDWASSERSCHUTZ ist bereits zum vierten Mal als offizielles Projekt der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet worden.